Bekanntmachung der Haushaltssatzung 2019

Die nachfolgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2019 wird hiermit öffentlich bekanntgemacht.

Die nach § 119 Abs. 4 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) erforderliche Genehmigung ist gemäß dem Schreiben des Landkreises Northeim vom 17.01.2019 (Aktenzeichen R2F) erteilt worden.

Der Haushaltsplan liegt nach § 114 Abs. 2 Satz 3 NKomVG

vom:                   Montag, 21. Januar 2019

bis:                     Dienstag, 29. Januar 2019

in der Gemeindeverwaltung Katlenburg-Lindau, Bahnhofstr. 6, Zimmer 13,
während der Sprechstunden öffentlich aus.

Der Bürgermeister

gez. Uwe Ahrens

 

 

Haushaltssatzung der Gemeinde Katlenburg-Lindau für das Haushaltsjahr 2019

Aufgrund des § 112 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes hat der Rat der Gemeinde Katlenburg-Lindau in der Sitzung am 13. Dezember 2018 folgende Haushaltssatzung beschlossen:

 

§ 1

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019 wird

1.im Ergebnishaushalt
 mit dem jeweiligen Gesamtbetrag

1.1 der ordentlichen Erträge auf                                                                     10.809.200 Euro
1.2 der ordentlichen Aufwendungen auf                                                       10.803.100 Euro

1.3 der außerordentlichen Erträge                                                                 0 Euro
1.4 der außerordentlichen Aufwendung auf                                                0 Euro

2. im Finanzhaushalt
 mit dem jeweiligen Gesamtbetrag

2.1 der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                         9.989.100 Euro
2.2 der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit                        9.561.300 Euro

2.3 der Einzahlungen für Investitionstätigkeit                                              1.048.000 Euro
2.4 der Auszahlungen für Investitionstätigkeit                                             2.011.100 Euro

2.5 der Einzahlungen für Finanzierungstätigkeit                                          111.800 Euro
2.6 der Auszahlungen für Finanzierungstätigkeit                                         233.600 Euro.

festgesetzt.

Nachrichtlich: Gesamtbetrag
– der Einzahlungen des Finanzhaushaltes                                                     11.148.900 Euro
– der Auszahlungen des Finanzhaushaltes                                                    11.806.000 Euro.

§ 2

Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden nicht veranschlagt.

§ 3

Verpflichtungsermächtigungen werden für das Haushaltsjahr 2020 in Höhe von 238.000 Euro veranschlagt.

§ 4

Der Höchstbetrag, bis zu dem im Haushaltsjahr 2019 Liquiditätskredite zur rechtzeitigen Leistung von Auszahlungen in Anspruch genommen werden dürfen, wird auf 1.000.000 Euro festgesetzt.

$ 5

Die Steuersätze (Hebesätze) für die Realsteuern werden für das Haushaltsjahr 2019 wie folgt festgesetzt:

1. Grundsteuer

1.1 für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (Grundsteuer A)                      …370 v. H.
1.2 für die Grundstücke (Grundsteuer B)                                                                      …360 v. H.

2. Gewerbesteuer                                                                                                              …380 v. H.

 

Katlenburg-Lindau, den 13.12.2018 gez. Uwe Ahrens  L.S.
 Bürgermeister